INDIGO Kleber


Indigo-klecks

INDIGO-KLEBER  

BLAU IST DAS NEUE SCHWARZ

Die unverkennbare Indigo-Farbe bleibt für die Stylistin während der Applikation sichtbar, deshalb bezeichnen wir ihn als «kontrollierbaren» Kleber. Nach der Aushärtung ist er jedoch unsichtbar.

Der INDIGO arbeitet gleichmässig und zuverlässig, egal welche Raumbedingungen herrschen. Für erfahrene und geübte Stylistinnen.

Charakteristik:

  • dünne Viskosität
  • enthält keine Carbon Black Partikel
  • sichtbar bei der Applikation – unsichtbar für die Kundin
  • Reaktionszeit: 0,3 bis 0,8 Sek.
  • Raumtemperatur von 19° bis 30° C
  • Luftfeuchtigkeit von 35% bis 80%
  • Neu ist ein Inhaltsstoff (Acrylate) aus der bio-med. Zahntechnik.
  • daher besonders reizarm, dampfarm und hoch flexibel.
  • extrem sparsam: mit einem Tropfen bis 60 Min. arbeiten
  • für jede Technik geeignet
  • für erfahrene und geübte Stylistinnen
fullsizeoutput_38f5

Fachlicher Hinweis unsererseits

  • Was heisst das? Ein Kleber für geübte und erfahrene Stylistinnen.
    Damit möchten wir auf die Tatsache aufmerksam machen das die Reaktion des Klebers auf der Naturwimper der Sekundenangabe entspricht. Wenn die Reaktionszeit mit 0,3 – 0,8 Sekunden wie oben beim INDIGO angegeben ist,
    ist die Kontaktzeit gemeint wenn Extensions auf die Naturwimpern gesetzt wird. Ein korrigieren der Extensions ist nicht mehr möglich. Was gerade Anfänger oder noch nicht so geübte Stylistinnen oftmals überfordert oder scheitern lässt. Oder um es deutlich zu sagen: der Kleber ist zu schnell für die betreffende Stylistin.

 

Wissenswertes zu Kleber

  • Mit Reaktionszeit oder auch Kontaktzeit ist die Phase des Aufsetzen der Extension gemeint.
  • und nicht wie oft fälschlich erklärt wird die Zeit von Kleber-Aufnahme bis applizieren der Extensions.
    keine noch so geübte Stylistin kann eine Extension innerhalb 0,5 Sek. applizieren.
  • Richtiges eintauchen der Extension in den Klebertropfen bei schnellen Kleber ist immer „senkrecht“
    und nicht wie vor Jahren, die Extension durch den Tropfen „ziehen“.
  • Das separieren der Naturwimper muss perfekt sein, ein „nach-separieren“ bei schnellen Kleber ist nicht möglich. Bedeutet: der Kleber ist bereits trocken.
  • Raumbedingungen: Luftfeuchtigkeit und Temperaturen immer beobachten.
  • Je höher die Werte sind (speziell die Luftfeuchtigkeit) desto schneller wird ein Kleber.
  • Für nicht geübte Stylistinnen bedeutet dies, einen langsameren Kleber wählen.
  • Klebertropfen nur auf Glas-Edelstahl-Steinunterlage geben.
    Niemals auf Alufolie (zB. Eyepad Verpackung), Tapestreifen oder Cellulosebeschichtete Unterlagen.
  • Flaschenspitze sorgsam reinigen nach jeder Tropfen-Entnahme.
  • Niemals Spitze abschneiden
  • Niemals einen Kleber in den Kühlschrank aufbewahren